D/Transformation – Diversität in Entscheidungspositionen im Kulturbetrieb



DO, 31.3.2022,

D/Transformation – Diversität in Entscheidungspositionen im Kulturbetrieb

16-18 Uhr World-Café, Belvedere 21

19-21 Uhr Keynote & Podiumsgespräch, Marmorsaal im Oberen Belvedere


D/Arts – Projektbüro für Diversität und urbanen Dialog lädt zur zwei-teiligen Veranstaltung D/Transformation: World-Café / Keynote + Podiumsgespräch


Die Gesellschaft ist diverser als der Kulturbetrieb. Diese Veranstaltung fokussiert auf die notwendige Transformation von Kulturinstitutionen von innen heraus. Wie verändern sich Programm und Inhalte, wenn diskriminierungskritische Haltungen und Diversität auf Personalebene verankert werden? Welche Maßnahmen braucht es, um diversitätssensible Perspektiven in Entscheidungspositionen zu stärken? Und wie können diese Prozesse auf kulturpolitischer Ebene gefördert werden? Anhand von Beispielen aus dem nationalen und internationalen Kulturbereich, wird diskutiert, wie diskriminierende Strukturen erfasst und Diversitätsprozesse implementiert werden können.


Für kostenlose Teilnahme bitte registrieren unter: https://www.belvedere.at/programm


Das Tragen einer FFP2-Maske sowie ein 2G Nachweis (gültiger Gene- sungsnachweis oder gültiger COVID19-Impfnachweis) sind für die Teilnahme an den Veranstaltungen erforderlich.


*16-18 Uhr World-Café*, Belvedere 21

Im World-Café Format wird an vier themenspezifischen Tischen zum Mitdiskutieren eingeladen.

Jeweils zwei der Tischgespräche finden auf Deutsch, zwei auf Englisch statt:

1. Diversitätsprozesse in Kulturinstitutionen (de) Miriam Siré Camara (Diversitäts-/Antidiskriminierungsberaterin, akoma | Geschäftsführung) 2. Diversity and Equity focused Monitoring and Evaluation (en) Natalia Hecht (Monitoring & Cultural Evaluation Manager, Community Artist) und Angela Wieser (EDUCULT -Forschung & Beratung) 3. Artistic autonomy as a Central Demand from the Margins (en) Hassan Mahamdallie (UK Playwright, Journalist, Expert in Diversity and Art) 4. Diversitätsprozesse in Kulturinstitutionen (de) Ivana Pilić (Diversitätsberaterin, D/Arts-Projektbüro für Diversität und urbanen Dialog) und Sophie Rendl (Expertin für Antidiskriminierung, Frauendomäne)

*19-21 Uhr Keynote & Podiumsgespräch*, Marmorsaal im Oberen Belvedere

Hassan Mahamdallie, Theaterautor und Diversitätsexperte präsentiert im Rahmen einer Keynote einen Einblick in die kulturpolitischen Diversitätsstrategien des Arts Council England. In der Podiumsdiskussion diskutieren wir mit lokalen und internationalen Expert:innen sowie Entscheidungsträger:innen darüber, wie Transfor- mationsprozesse in Institutionen und Förderungsverfahren vorangetrie- ben werden können.

Keynote: ‘Why diversity is an essential element in the arts, that cannot be ignored’ by Hassan Mahamdallie (UK Playwright, Journalist and Experte in Diversity and Art)


Podiumsgespräch mit: Eva Blimlinger (Abgeordnete zum Nationalrat) Miriam Siré Camara (Diversitäts-/Antidiskriminierungsberaterin, akoma | Geschäftsführung) Jonathan Fine (Direktor Weltmuseum Wien) Natalia Hecht (Expertin für Monitoring & Evaluation im Kulturbereich, Community Artist) Veronica Kaup-Hasler (Stadträtin für Kultur und Wissenschaft) Hassan Mahamdallie (UK Playwright, Journalist, Specialist in Diversity and Art, Writer of Arts Council England's 'Creative Case for Diversity in the Arts*’) Stella Rollig (Generaldirektorin Belvedere)

Moderation: Djamila Grandits

Kuratorinnen: Elisabeth Bernroitner, Zuzana Ernst, Abiona Esther Ojo - in Zusammenarbeit mit Christiane Erharter


D/Transformation ist eine Veranstaltung von D/Arts - Projektbüro für Diversität und urbanen Dialog. In Kooperation mit dem Belvedere. Die Veranstal- tung wird unterstützt durch die Kulturabteilung der Stadt Wien und des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport. D/Transformation findet im Rahmen der internationalen Konferenz SPOTing: Diversity & Artistic Processes statt, als Teil des Projektes Spaces of Transformation in Arts Education, organisiert von der Brunnenpassage in Kooperation mit Trans Europe Halles und unterstützt durch das EU-Programm Erasmus+.


Für kostenlose Teilnahme bitte registrieren unter: https://www.belvedere.at/programm


Das Tragen einer FFP2-Maske sowie ein 2G Nachweis (gültiger Gene- sungsnachweis oder gültiger COVID19-Impfnachweis) sind für die Teilnahme an den Veranstaltungen erforderlich.



224 views0 comments